Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz



Bezahlverfahren

Bei den Bezahlverfahren sind die Barzahlung und die Kartenzahlung zu unterscheiden. In Kiosksystemen sind aus Gründen der Investitionskosten meist nur ausschließlich Barzahlungs- oder Kartenzahlungskomponenten anzufinden, auch wenn eine technische Kombination der beiden problemlos realisierbar wäre. An dieser Stelle betrachten wir lediglich die Kartenzahlung etwas detaillierter. Mehr Informationen zur Barzahlung finden Sie im Bereich Kiosk Middleware.

 

Kartenbasierte Zahlung

Der Einsatz von kartenbasierten Bezahlverfahren hat sich in den letzten Jahren immer stärker etabliert. Dazu kommt, dass viele Unternehmen über Kundenkarten (sog. Loyalty-Karten) versuchen, ihre Kunden noch enger an das Unternehmen zu binden indem der Einsatz der Kundenkarte an ein Prämiensystem gekoppelt ist. Auf diesem Wege nehmen Kredit- und Kundenkarten immer weiter Einzug in unser tägliches Leben.




Abb.: Artema Modular

 

Bezahlverfahren

Die Bibliothek LUIS ePayment dient dazu, den Integrationsprozess von Kartenlesern und Bezahlterminals in Applikationen wesentlich zu vereinfachen. Dies zeigt sich vorwiegend in der klaren Programmierschnittstelle sowie der damit einhergehenden Reduktion der Entwicklungszeit.

LUIS ePayment bildet eine vom Hersteller des Bezahlterminals nahezu unabhängige Kommunikationsschicht, welche die eigentliche Funktionalität auf ein sehr hohes Abstraktionsniveau anhebt. Der Entwickler benötigt zur erfolgreichen Umsetzung damit deutlich weniger Wissen über das Bezahlterminal und dessen internen Abläufen. In der vorliegenden Implementierung für die ZVT-Schnittstelle ist zusätzlich auch der Durchgriff auf spezifische Eigenschaften des Herstellers gegeben.

 

Typische Einsatzgebiete sind: 

  • Ticketing
  • Verkaufsautomaten / POS
  • Checkout
  • Access Control
  • eStores
  • Kundenbindungssysteme

 

Leistungsmerkmale:

  • Bezahlung / Gutschrift mit ec-card (EC-Cash, ELV)
  • Bezahlung / Gutschrift mit Maestro
  • Bezahlung / Gutschrift mit Kreditkarten
  • Lesen diverser Chip- und Magnetstreifenkarten

Funktionen zu Administration und Service versollständigen den Leistungsumfang der ePayment Bibliothek.

 

FUNKTIONEN

  • An- und Abmeldung
  • Autorisierung (Zahlung)
  • Autorisierung mit Warenausgabe
  • Gutschrift, Storno
  • Kassenschnitt, Kassenabschluss
  • Netzdiagnose
  • Lesen von Chip- und Magnetstreifenkarten
  • Ansteuerung der Signallampen am Kartenleser
  • Tastaturabfrage

  

 SYSTEMANFORDERUNGEN

  • JAVA Runtime Environment Version 1.4 oder höher (für die
    JAVA-Schnittstellenbibliothek) oder
  • .NET 2.0 oder höher (für die .NET Schnittstellenbibliothek)
  • Betriebssystem Microsoft Windows 2000 / XP / Vista / 7 oder
    Linux/Unix (nur JAVA-Schnittstellenbibliothek)
  • Bezahlterminal mit RS232 Schnittstelle und
    ZVT-Protokoll (z. B. Artema Modular)
     


© 2018  - LUTZ Informationssysteme GmbH • Stauffenbergallee 4 • D-56410 Montabaur • Tel.: +49 (0)2602 94922 0